Wie können wir biblisches Wissen in den Gemeinden fördern?

Martin Frische

Seit längerem bewegt mich die Frage:

Wie können wir biblisches Wissen in den Gemeinden fördern? Auch der Synodalvorstand und die Synode befassten sich mit diesem Thema. Gemeinsam kamen wir zur Überzeugung, anhand eines eigenen Katechismus biblische Grundthemen zu behandeln.

Dieser Katechismus wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet und wird jetzt ins Englische übersetzt. Eine Predigt von mir, die am 4.Oktober in allen Stadtmissionen gezeigt wurde, war der Startschuss für den Gebrauch in den Gemeinden. Wir sind gespannt, welche Erfahrungen wir in den kommenden Monaten machen und ob wir unsere Gemeinden im Blick auf ihren Glauben und ihr Zeugnis von Jesus Christus „sprachfähiger“ machen.

Angesichts der Herausforderungen und Möglichkeiten sehen wir für die ESSA drei besondere Schwerpunkte:

  1. Lehren was mangelt.
  2. Helfen wo Not ist.
  3. Anleiten zum Zeugnis.


Als erstes und vordringliches Ziel fördern wir das biblische Grundwissen in unseren Gemeinden.

Ein neu entwickelter Online-Katechismus hilft, den persönlichen Glauben zu festigen. Praktisch sieht das so aus:

  1. Das persönliche Arbeiten mit dem Katechismus vermittelt wichtige Glaubensinhalte.
  2. Wir fördern geistliches Wachstum, indem wir uns gegenseitig zum persönlichen Bibelstudium ermutigen.
  3. In den Gottesdiensten vertiefen wir die biblischen Themen.
  4. In Kleingruppen und Hauskreisen ermutigen wir einander zum Zeugnis für Jesus.

Der Online-Katechismus ist abrufbar unter: www.ichglaube.stadtmission.org.za Jeder darf ihn gebrauchen und darin Schätze entdecken!

Herzliche Grüße
Euer Martin